Umgang mit Bewerberdaten

Aufklärung über unsere Datenverarbeitung

Lieber Bewerber,

im Rahmen des Bewerbungsprozesses werden wir personenbezogene Daten von dir verarbeiten müssen. Hiermit kommen wir unserer Pflicht nach, dich gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über diese Datenverarbeitung aufzuklären. Du bekommst einen Überblick über die Verarbeitung und wir klären dich über deine Rechte als Betroffener auf. Welche Daten wir genau verarbeiten, richtet sich jeweils nach dem Inhalt der Zusammenarbeit.

 


 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung:

Verantwortlich im Sinne der DSGVO ist

Nicole Wegner
Nicoletta Media – Social Media Agentur
Dr.-Otto-Nuschke-Str. 15
09376 Oelsnitz

Welche Daten verarbeiten wir und warum?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten von dir, welche wir im Rahmen der Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses von dir verarbeiten müssen und darüberhinausgehend Daten, die wir von dir erhalten sofern wir diese für die Zwecke der Zusammenarbeit, der Erfüllung abgeschlossener Verträge zwischen uns und der Beendigung dieser benötigen.

Dazu zählen zum Beispiel Daten wie:

  • Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit
  • Familiäre Daten (z. B. Familienstand, Angaben zu Kindern)
  • Religionszugehörigkeit
  • Steueridentifikationsnummer
  • Bankdaten
  • Angaben zu deiner Qualifikation
  •  

Dazu kommen Daten wie z. B.

  • Beginn & Ende der Zusammenarbeit
  • Angaben zur Arbeitszeit
  • Sozialversicherungsdaten
  • Bild- & Tondaten (z.B. im Rahmen von Videotelefonaten)

Darüberhinausgehend verarbeiten wir Daten, zu denen du uns explizit deine Einwilligung erteilt hast. Die Verarbeitung erfolgt dann nur zu den im Rahmen der Einwilligung genannten Zwecke und kann jederzeit von dir widerrufen werden.

Wer bekommt deine Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens bekommen nur die Personen Zugriff auf deine Daten, die diese zur Erfüllung ihrer vertraglichen, gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten sowie zur Wahrung berechtigter Interessen benötigen.

Die Daten an Dritte weitergeben dürfen wir nur dann, wenn es gesetzliche Bestimmungen verlangen, du eingewilligt hast oder wir zur Weitergabe anderweitig befugt sind.

Werden deine Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Die Verarbeitung deiner Daten durch unser Unternehmen sowie durch eingesetzte Subunternehmer findet grundsätzlich innerhalb der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) statt. Eine Verarbeitung außerhalb dieses Bereiches ist jedoch unter gewissen Umständen möglich. Für den Fall, das Daten in ein Drittland, also in ein Land außerhalb der EU bzw. des EWR, übermittelt werden, wurde bei der Auswahl darauf geachtet, dass diese ein den europäischen Datenschutzstandards angepasstes Datenschutzniveau gewährleisten kann (z. B. durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder z. B. durch den Abschluss einer Vereinbarung auf Basis der EU-Standarddatenschutzklauseln und weiterer Garantien).

Wie lange speichern wir deine Daten?

Sobald die Daten nicht mehr benötigt werden für den Zweck, für den wir sie behoben haben, werden die Daten unmittelbar gelöscht, sofern keine sonstigen Pflichten, wie z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten, dagegensprechen.

Musst du uns Daten zur Verfügung stellen?

Die Daten, welche wir zur Aufnahme der Zusammenarbeit und der damit verbundenen vertraglichen Pflichten benötigen, solltest du uns zur Verfügung stellen, da wir ohne diese Daten in der Regel keine Verträge bzgl. der Zusammenarbeit schließen oder ausführen können.

Automatisierte Entscheidungsfindung & Profiling

Eine ausschließlich automatisierte Entscheidungsfindung findet statt, wenn Entscheidungen rein auf technischem Wege und ohne menschliches Eingreifen getroffen werden. Dies kommt bei uns zur Begründung, Durchführung und Beendigung der Zusammenarbeit nicht zum Einsatz. Auch kommt kein Profiling zum Einsatz. Bei uns kommt keine automatisierte Entscheidungsfindung zur Begründung, Durchführung und Beendigung der Zusammenarbeit zum Einsatz. Ebenfalls findet kein Profiling

Deine Rechte als Betroffener

Du kannst jederzeit Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen und jederzeit die Korrektur unrichtiger Daten fordern. Du hast das Recht eine Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten oder die Löschung zu verlangen. Dem kann jedoch nur nachgegangen werden, soweit keine anderweitigen, höher wiegenden Gründe (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) dem Entgegenstehen.

Es besteht jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit, der bis dahin vorgenommenen Datenverarbeitung nicht, sondern gilt für die Zukunft. Den Widerruf kannst du z. B. an folgende E-Mail-Adresse richten: hallo@nicoletta-media.de.Du hast zudem das Recht, dich über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch unser Unternehmen bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren.